You wanna cry ?

You will cry wenn Sie nichts dagegen tun.

Wanna Cry und andere Ransome Trojaner Schadprogramme befallen weltweit Millionen von Rechnern und es werden täglich mehr. Ihr Computersystem wird komplett gesperrt und nur gegen Zahlung von Bitcoin Lösegeld (400-600 $) wieder freigegeben (wenn Sie Glück haben). Es gibt schon wieder einen Nachfolger von "Wanna Cry" der noch gefährlicher ist. Zur Zeit sind Windows Rechner bedroht. Die absolute Sicherheit gibt es nicht, aber Sie können das Risiko minimieren. Von Viren und Phishing nicht zu reden.

Es wird auch davon berichtet das die Dateieen nicht verschlüsselt sondern schlicht gelöscht wurden. Dann ist auch das Lösegeld vergebens.

Anzeichen: Antivirus Alarm.. Ungewöhnlich langsames System. Unbekannte Dateien. Verdächtige Aktivitäten im Netzwerk. Aber dann ist es schon zu spät. So schnell können Sie nicht den Stecker ziehen.

1. Installieren Sie immer alle Update-Patches so bald wie möglich.

2. Nutzen Sie ein gutes Antiviren Programm (das aber bei Ramsomeware Sie nur warnen kann)

3. Nie unbekannte Dateien öffnen oder auf verdächtige Links in Emails gehen.

4. Backup. Backup. Backup mit einem guten Programm nach dem 3-2-1 Schema (3 Kopien - 2 Medien-Typen - 1 ausgelagerte Kopie). Schliessen Sie das Backup Medium nur zum Zweck des Backups an und nehmen Sie es danach wieder vom Netz, denn der Trojaner verschlüsselt alle Dateien im Netz! Es gibt kein richtiges Mittel gegen Ransomeware. Im Notfall können Sie mit dem Backup Ihre Daten zurückspielen. Überprüfen Sie ob Sie mit der Restore Funktion alles zurück oder auf ein anderes System speichern können.

5. Es gibt einen Hersteller der in Kürze ein Programm veröffentlicht das bei der Veränderung von Dateien alles stoppen kann. Der aktive Schutz ist ein Warnsystem. Das Schadprogramm kann damit aber nicht entfernt werden. Das Backup ist trotzdem essentiel.

Wir stellen es hier Ende des Monats vor.

Sie bekommen dann von uns: Beratung. Hardware und Online Installation/Einrichtung der Software auf Ihrem Rechner.